Neue Ortsmitte nicht in einem Zug finanzierbar

Neue Ortsmitte nicht in einem Zug finanzierbar

Die Gemeinde Ellhofen wird die Neue Ortsmitte mit Rathauserweiterung nicht in einem Zug umsetzen. Das ist das Ergebnis einer Klausursitzung des Gemeinderats. Damit reagiert die Kommune unter anderem auf die enormen Preissteigerungen auf dem Bausektor.  Im Juli 2022 hatte eine aktuelle Kostenberechnung gezeigt, dass die Ausgaben deutlich höher ausfallen werden als ursprünglich erwartet. Daraufhin hatten sich Verwaltung und Gemeinderat darauf verständigt, in einer Klausursitzung die finanziellen Aspekte zu analysieren und Schlüsse daraus zu ziehen.

„In Verantwortung für die Finanzen unserer Gemeinde und den nicht absehbaren Baupreisentwicklungen haben wir keine andere Wahl“, erklärt Bürgermeister Wolfgang Rapp und verweist auf Kostensteigerungen in vielen Bereichen. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen, dazu gehören auch die Folgen des Ukraine-Kriegs. „Nun geht es darum, gute Lösungen für die Ortsmitte und das Rathaus zu finden, die finanziell akzeptabel sind“, sagt Bürgermeister Rapp. Gemeinsam mit den Planern und später auch den Nutzergruppen wird die Gemeinde nun tragbare Varianten und das weitere Vorgehen erarbeiten. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie HIER (bitte anklicken).