Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Kirchhofäcker 1. Änderung“ in Ellhofen

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans  und der örtlichen Bauvorschriften  „Kirchhofäcker 1. Änderung“ in Ellhofen

Textteil zum Bebauungsplan  (bitte anklicken).

Lageplan zum Bebauungsplan (bitte anklicken).

Begründung zum Bebauungsplan (bitte anklicken).

Umweltbericht zum Bebauungsplan (bitte anklicken).


Der Gemeinderat der Gemeinde Ellhofen hat am 29. April 2021 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen, im überplanten Innenbereich zwischen dem Binweg und der Sulmstraße sowie der Sülzbacher Straße und der Kirchstraße in Ellhofen den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften

„Kirchhofäcker 1. Änderung“ in Ellhofen

aufzustellen und eine frühzeitige Bürgerbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB durchzuführen.

Dies beinhaltet des Weiteren die Aufhebung der folgenden alten Bebaubauungspläne:

„Kirchhofäcker“ von 1950; „Änderung Friedhofstraße“ von 1959; „Kirchstraße“ von 1959 und „Änderung an der Neuenstädter Straße“ von 1963

Auch hier beschloss der Gemeinderat die frühzeitige Bürgerbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB durchzuführen.


Ziele und Zwecke der Planung:

Die Fläche wurde 1950 als Ortserweiterung in den Kirchhofäckern erschlossen und relativ einheitlich bebaut. Durch verschiedene Änderungen ging im Laufe der Zeit der innere rechtliche Zusammenhang verloren. Diesen Zusammenhang wieder herzustellen, ist ein Ziel des Bebauungsplanes.

Ein weiteres Ziel ist es, eine maßvolle Verdichtung wie im Bereich der Heilbronner Straße – Austraße durch zweigeschossige Gebäude zu ermöglichen und dabei den offenen Charakter des Wohngebietes in seiner Qualität zu erhalten.

Das dritte Ziel war, die Entwicklung der Ortsmitte zu ermöglichen. Dabei hat sich herausgestellt, dass dies im Rahmen des § 34 BauGB schneller möglich ist, als jedes Mal wieder einen Bebauungsplan zu ändern.

Für den Planbereich „Kirchhofäcker 1. Änderung“ ist der im Lageplan des Ingenieurbüros Rauschmaier Ingenieure vom 29. April 2021 dargestellte Geltungsbereich maßgebend. Er ergibt sich aus dem beigefügten Kartenausschnitt.

 

Frühzeitige Bürgerbeteiligung:

Gem. § 3 Absatz 1 BauGB sind im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens die Bürger frühzeitig zu beteiligen. Zur Unterrichtung der Bürger über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung wird der Abgrenzungsbereich des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften in der Zeit von

Montag, 7. Juni 2021 bis einschließlich Montag, 26. Juli 2021

beim Bürgermeisteramt Ellhofen, Kirchplatz 1, 74248 Ellhofen, im Vorraum des Servicebüros im Erdgeschoss des Rathauses statt. Interessierte Bürger können die Planunterlagen mit vorheriger Terminabsprache während dieser Zeit einsehen. Seit 16. März 2020 ist das Rathaus für Besucher geschlossen. Der Dienstbetrieb der Gemeinde bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen nach vorheriger terminlicher Absprache mit den Mitarbeiter des Bauamtes unter der Telefonnummer: 07134/9881-10 oder per E-Mail: felix.pontow@ellhofen.de möglich ist.

Umweltbezogene Stellungnahmen liegen noch nicht vor.

 

Ellhofen, 27. Mai 2021

gez.                            DS

Wolfgang Rapp

Bürgermeister