DARSTELLUNG:

Farbdarstellung

Schrift

SUCHE:
Gemeinde Ellhofen:
Kirchplatz 1
74248 Ellhofen
Telefon: 0 71 34 / 98 81 - 0
Telefax: 0 71 34 / 98 81 - 22

Let's havefun and make music

<h2 style="LINE-HEIGHT: 150%; MARGIN: 0cm -31.2pt 0pt 0cm">Regenmacher gebastelt und Posaunensolo gespielt</h2>

Das hat Spaß gemacht! Bei hochsommerlichen Temperaturen waren 20 Ferienkinder der Einladung des Musikverein Ellhofen in die Gemeindehalle gefolgt um nichtalltägliche Musikinstrumente zu basteln und verschiedenste Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren.

Zunächst einmal waren alle Körperinstrumente der 5-12-jährigen Kinder gefordert, als zum senegalischen Bewegungslied „Zimbolé“ mit den Füßen kräftig auf den Boden gestampft und mit den Händen rhythmisch auf die Oberschenkel geklatscht wurde.

Das MV-Team um Regina Flachsmann hatte derweil unter den schattigen Bäumen hinter der Gemeindehalle schon alles für eine Musikwerkstatt der besonderen Art gesorgt. Klebstifte, Farbdosen, kleine und große Nägel, Holzstücke, bunte Papiere, selbst weiße Bohnen und Nudeln waren auf den mit Zeitungspapier bedeckten Tischen zu entdecken.

Rinis-Gruppe war mit der Herstellung von Regenmachern beschäftigt. Bei Regina wurden Rasseln und Boomwhackers gefertigt, während ein paar Schritte weiter bei Benjamin und Thomas mit Kronkorken, einem Holzstück, Draht und Reißnägeln die Schellenringe in Angriff genommen wurden. Der kleine Louis war mit seinen fünf Jahren der jüngste Teilnehmer an diesem Nachmittag. „Ich möchte einmal Gitarre spielen“, sagte er selbstbewusst während Pascal und David lieber das Schlagzeug als Lieblingsinstrument nannten. Während die Kinder eifrig beim basteln waren, sorgten die aktiven Musiker Sebastian und Stefanie für einen neuen Anstrich des Dirigentenpultes.

„Schmeckt euch das Eis?“ fragte Rini in die Kinderrunde. Ein lautstarkes „Jaaa!“ der Kids zeigte das die „Eisrunde“ bei den sommerlichen Temperaturen eine willkommene Abwechslung an diesem Nachmittag war. Frisch gestärkt ging es auf die Bühne in der Gemeindehalle wo sechs Instrumente zum Kennenlernen für die Kinder bereitgestellt waren. Die von eins bis sechs durchnummerierten Instrumente konnten anhand eines Würfelspiels  von den Kindern ausprobiert werden. „Das ist gar nicht so einfach“, war es aus der Runde zu hören, als der Trompete keine Töne zu entlocken waren. David traute sich an die große Posaune und bekam wie alle anderen Kinder für sein erstes Solospiel jede Menge Applaus von den Kindern und dem MVE-Team um Jugendsprecher Benjamin Krummhauer und Jugendleiter Thomas Brändle.

Regina Flachsmann aus dem Vorstandsteam des Musikvereins freute sich über den großen Zuspruch der Kinder an diesem Nachmittag. „Durch diese Aktion erhoffen wir uns natürlich auch, dass viele Kinder den Weg zu uns finden. Am 15. September startet das neue Vorstufenorchester unter der Leitung von Bernd Bollmann. Es wäre schön wenn wir dann ein schlagkräftiges Orchester zusammen haben könnten. Mein Dank geht auch an die Gemeinde Ellhofen, die uns für diesen Nachmittag die Gemeindehalle zur Verfügung gestellt hat“. (kre)